Jeden Sonntag laden uns die Glocken zum Gottesdienst ein!

IMG_1510 AKarin Frick ist ehrenamtliche Küsterin und sorgt dafür, dass die Küsterstelle immer besetzt ist. Lange bevor der Gottesdienst beginnt, schließt der/die Küster/in die Kirche auf und beginnt mit den Vorbereitungen.  Blumenschmuck wird einen Tag vorher besorgt.  Die Kerzen müssen angezündet werden,  Lieder angeschlagen, Gesangbücher bereitgelegt, der Organist begrüßt, bevor die ersten Gottesdienstbesucher freundlich willkommen geheißen werden.

Kollekten einsammeln, zählen und schriftlich festhalten, gehört genau so zu den Aufgaben eines Küsters wie Besucher zählen und Glockenläuten. Am Anfang und Ende und zum Vater unser. Zum Abendmahl werden Brot und Wein vorbereitet und zur Taufe das Taufwasser angewärmt und in einem Krug bereitgestellt.

Nach dem Gottesdienst sorgt ein Kaffeeteam für Kaffee, Tee und Plätzchen. Die gastfreundliche Gemeinde bietet Gelegenheit zum Verweilen und Austausch am runden Tisch an. Zum Schluss wird die Kirche  abgeschlossen, und die Mülltonne auf die Strasse gestellt.

Wer Interesse hat, beim Küsterdienst mitzuarbeiten, kann sich bei Karin Frick melden.

Karin Frick

Mehr erfahren